Wir stellen uns vor



...was ist das eigentlich?
Eine I.G. (InteressenGemeinschaft) ist nichts anderes als ein kleiner - oder großer - Haufen von Leuten, die das selbe Hobby oder die gleichen Interessen haben.
Mein Mann und ich haben diese I.G. gegründet und sind vom SHB als deutscher Partner anerkannt.
Nun wollen wir mit euch wachsen.

DIREKT ZUM VORSTAND=>



Aufgaben der I.G. sind vielseitig und abwechslungsreich.
Wir betreuen die Mitglieder in Deutschland, beraten bei Kauf und Zucht und informieren über die Rasse.

Die I.G. ist der deutsche Partner des französischen Zuchtverbandes, dem SHB.
Von ihm erhalten wir aktuelle Termine, Informationen und Materialien sowie die Bitte um Hilfe (z.B. die jährliche Zählung der Boulonnais). Daher stehen wir eng im Kontakt und folgen natürlich den Richtlinien des SHB, wie sie seit Beginn des Zuchtbuches niedergeschrieben sind.

Irgendwann sollte es möglich sein quallitativ hochwertige Zuchttiere in Deutschland zu haben und eventuell wird dadurch die eine oder andere Liebhaberzucht ohne Inzucht geboren.

Das gemeinsame besuchen von Messen, der Erfahrungsaustausch bei einem Kaffee oder die gemeinsame Deckplanung dürfen ebenso in dieser I.G. nicht fehlen.
Lasst uns gemeinsam wachsen und zu einem guten Team werden. Hand in Hand statt Konkurrenz.

Zuletzt wird noch erwähnt, das jeder dieser I.G. ein freiwilliges Mitglied ist und niemand aus der I.G. für eventuelle Fehler anderer Haftbar gemacht werden kann.
Solltet ihr z.B. eine Veranstaltung im Namen der I.G. besuchen oder planen, darf es weder ein negatives Bild auf die I.G. werfen oder auf einzelne Mitglieder.
Danke!



Vorstand:

1. Vorsitzender und Gründer

2. Vorsitzender und Mitgründer

Schriftführer

Kassenwart

Chef der Logistik

Fotograf